Amazon FBA Private Label

Februar Update – Wann startet die Rakete?

By
on
24. März 2019

So wie immer verspätet der Rückblick auf Februar. Ich glaube ich muss meine Taktung mal ändern, damit die News etwas aktueller werden: Das heißt der Beitrag für Februar sollte eigentlich auch bis spätestens Mitte Februar kommen  – Mal gucken ob ich das schaffe.  Wenn ihr immer über neue Blogbeiträge informiert werden möchtet, einfach in den Newsletter rechts eintragen. Auf Facebook poste ich sogar tagesaktuelleVerkaufszahlen aus meinem Amazon FBA Business – Falls euch das interessiert einfach machwasneues auf Facebook folgen.

Überblick Februar

Wie schon gesagt, ist der Februar eher mässig spannend gewesen – Hier die Umsatzzahlen dazu

Amazon FBA im Februar

Februar Rückblick Produkt 1

Unser erstes Produkt ist immer noch in der Diskussion und wir wissen noch nicht ob wir das wirklich damit weitermachen aus verschiedenen Gründen:

  • Die Umsätze schwinden etwas und wir schaffen es nicht uns oben festzusetzen (Weil wir auch knapp 20% teurer sind als die Konkurrenz)
  • Die Marge liegt bei 9% was an sich in okkkkk ist, wenn man wirklich keine Arbeit mehr dran hätte.

Leider ist es so, dass wir aktuell mit einem Verpacker zusammenarbeiten, bei dem wir ziemlich oft nachfragen und bohren müssen (kostet Zeit) und bei der Marge bzw. den absoluten Zahlen würde es sich nur lohnen wenn wir einen Halbjahres/Jahres-Vorrat hätten und uns wirklich gar nicht mehr darum kümmern müssten. Leider lässt die finanzielle Situation nicht zu, alles aus dem Cashflow zu zahlen (Das Geld aus dem ersten Produkt ging direkt in das Zweite Produkt). Jetzt stellt sich für uns die Frage ob wir Produkt 1 vll. Auslaufen lassen sollten. Aber fairerweise muss man sagen, dass die Umsätze zwar kleiner werden aber die Saison bricht dafür erst an. Wir haben sowieso noch 450 Einheiten. Ich denke, falls uns der Verpacker nicht abspringt werden wir wohl nachbestellen  und hoffen, dass der Sommer mehr abgeht. Hier jetzt mal die Zahlen aus dem Sellerboard

Produkt 1 im Februar

 

Februar Rückblick Produkt 2

Produkt 2 ist angelaufen und ich muss sagen, damit bin ich sehr zufrieden.  Es ist seit Ende Februar online und läuft meiner Meinung nach sehr gut an. Nächsten Monat gibt es mehr Infos wie das Produkt final angelaufen ist. Bei Shopdoc bekommen wir sehr viele Anfragen für das Produkt und auch insgesamt scheint es sehr gut anzulaufen. Die ersten Bewertungen trudeln schon ein und auch ein paar organische Sales konnte ich schon generieren

Produkt 2 / Februar FBA

 

Februar Rückblick Produkt 3

Produkt 3 läuft seeeehr viel langsamer an. Irgendwie schaffen wir es gerade nicht so viele Bewertungen zu generieren. Außerdem ist der Andrang auf Shopdoc zwar groß aber die Leue lösen ihre Gutscheine einfach nicht ein. Das ist sehr merkwürdig. Damit haben wir uns jetzt erstmal entschieden Bewertungen zu generieren und dann mit der Launchphase richtig loszulegen. Außerdem habe ich wohl einen strategischen Fehler bei der Produktrecherche gemacht: Gefühlt haben sich die Zahlen der Konkurrenten halbiert und die Verkaufszahlen sehen echt nicht mehr gut aus. Anscheinend ist die Nachfrage doch nicht so groß wie angenommen (das liegt leider auch ein wenig am Wetter). Naja wie auch immer die Zahlen sehen aktuell nicht gut aus aber ich bin noch guter Hoffnung, dass wir da durchstarten können.

Ausblick Produkt 4

Die Beschaffung unseres ersten  Produktes zieht sich extrem: Wir haben im Dezember angefangen uns darum zu kümmern. Wir haben jetzt auch endlich alles vorbereitet und sind ready – Im Prinzip warten wir nur, dass Amazon es eincheckt. Wir haben letzte Woche die Bilder final fertiggestellt und bei AMZ hochgeladen, Die Beschreibungstexte Keyword optimiert hochgeladen und final die allgemeinen Suchbegriffe angepasst. Ich bin sehr positiv, dass das Produkt erfolgreich wird (Liegt nur daran ob wir einen guten Launch hinlegen können). Also hoffentlich wird es im März noch eingecheckt, dann kann es auch losgehen.

Ausblick  Rückblick Produkt 5

Unser zweites Produkt ist auch schon in Arbeit bzw. schon auf einem sehr guten Weg in die Maßen-Produktion zu gehen. Im Gegensatz zu anderen Produkte ist das ein europäisches Produkt, bei dem die Kommunikation deutlich einfacher ist. Bei diesem Produkt habe ich ein seeehr gutes Gefühl – Ist aber stark abhängig davon wann wir online gehen. Die Nische ist sehr interessant und ich hoffe, dass wir Ende April damit live gehen können!

Diverses

Ich habe mir in letzter Zeit wegen zwei Dingen sehr viele Gedanken gemacht: Bilder/Verpackungsdesign und Bewertungen. Warum?

Ich habe in meinen früheren Beiträgen mal erzählt, dass ich ein „Design-Legastheniker“ bin (Das gleiche gilt für Bilder). Also wie komme ich an ein gutes Verpackungsdesign ran? Ich habe schlechte Erfahrungen mit  einem Verpackungsdesign ) mit einer Designerin gemacht. Wir haben dafür 300€ gezahlt und es sieht echt langweilig aus bzw. ohne Herz erstellt worden. Dazu kommt der relativ hohe Preis, den man für nur „2 Revisionen“ bekommt. Also sind wir bei unserem neuen Produkt auf  auf Fiver ausgewichen. Dort haben wir 3 top Design Vorschläge bekommen und das alles für 180€. Auch Revisionen spielen keine Rolle und wir sind mega zufrieden. Dazu muss ich sagen, dass der Designer ein Spezialist für Verpackungsdesign in unserer Produktsparte ist. Dafür hat er schon mehrere Designs erstellt und ei Qualität ist überragend. Also auch in Zukunft ist Fiver eine sehr gute Alternative.

Bezüglich der Bilder hatten wir ein ähnliches Problem: Wir haben jetzt einen TOP-Kontakt bekommen, der uns super unterstützt hat und tolle Bilder geschossen hat. Das alles für sehr kleines Geld. Aber langfristig vor allem bei „Lifestyle“-Produkten brauchen wir ein anderes Setting/Hintergrund. Da ich bald im Urlaub in Asien bin, werde ich die Urlaub/Business verbinden. Wenn ich zufrieden bin, werde ich vll. Sogar einen Service dazu für andere Seller anbieten – Mal gucken wie es läuft.

Bewertungen sind ein Dauer-Thema, was ziemlich nervig ist: Man muss möglichst schnell 10 Bewertungen generieren um vom Kunden wahrgenommen zu werden und das ist- abhängig vom Produkt – gar nicht so einfach!  Wie und wo weiss ich auch noch nicht: Ich habe ein paar Versuche auf Facebook gestartet, das ist leider in die Hose gegangen. Wie ich zukünftig da vorgehen werde, weiss ich noch nicht.

Fazit

Der Februar war nicht so interessant allerdings glaube ich das der März dafür umso spannender wird. Durch die unterschiedlichen Produkte, die wir in der Pipeline haben werden im März 2 Launches folgen und wenn ich Glück habe kommt sogar das dritte Produkt auch noch im März. Wenn ihr in einen Austausch treten möchtet, schreib mich ruhig an – Freue mich über neue Kontakte 🙂

 

Februar Update – Wann startet die Rakete?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Newsletter + Anfänger-Checkliste
Du willst bei neuen Beiträgen benachrichtigt werden? Einfach hier eintragen! Kein Spam-Versprochen

Über uns