Amazon FBA Erstes Produkt Private Label

Dezember Katastrophe + Fotograf gesucht #13

By
on
13. Januar 2019

Wenn ihr über neue Beiträge informiert werden wollte einfach rechts in die Mailingliste eintragen

Jahresupdate Update

Der Dezember Beitrag ist wieder etwas her- Nach einiger Zeit endlich mal wieder ein Beitrag: Rund um die Weihnachtszeit ist es ja immer etwas stressiger und deswegen habe ich den Blog leider etwas schleifen lassen. Aber nun gut, neues Jahr neues Glück. Ich möchte wieder erstmal in eigener Sache beginnen: Unsere Werbeausgaben (Werbung/Umsatz) betragen zwischen 8%-11%. Vor allem bei neuen Produkten ist es schwierig eine Schätzung abzugeben – deswegen würde mich interessieren wie dieser %-Satz bei euch aus? Ich weiss, dass es schwierig zu vergleichen ist, aber trotzdem bin ich neugierig auf eure Ergebnisse.

 

Dezember Update

Alle FBA-Seller reden von einer Explosion im Weihnachtsgeschäft:  Das war bei uns absolut nicht der Fall – Ich würde sogar fast sagen, unser Business ist eingebrochen. Wir hatten teilweise im Schnitt Verkäufe von 13 Einheiten am Tag. Im Dezember sind die Verkäufe durchschnittlich auf 8-9 Verkäufe am Tag abgefallen. Das fand ich sehr merkwürdig und habe natürlich das Listing nochmal genau untersucht und mit Sicherheit die ein oder andere Panik-Tat vollzogen J (z.b. Werbung hochgedreht, Listing BIlder geändert). Im Endeffekt hat es aber nichts gebracht. Verdächtig fand ich auch, dass eig. direkt im Anschluss der Veröffentlichung der neuen Werbe-Möglichkeiten auf Amazon das Listing so eingebrochen ist. Ich habe dann sehr hohe Gebote auf mein eigenes Listing geschaltet und es hat sich leicht gebessert – Ob es final daran lag, ist natürlich schwierig nachzuvollziehen.

Jetzt zu den Fakten (Quelle: Sellerboard):

Wir haben im Dezember ca. 263 Einheiten verkauft (November 330) und haben einen Umsatz von 3230€ gemacht. Das sind schon deutliche Einbrüche gegenüber dem November. Auch die prozentualen Werbekosten sind in die Höhe geschossen- Im Dezember waren es ca. 11% vom Umsatz während es im November ca. 8% waren. Zusammenfassend kann man sagen, dass der Dezember echt ein schlechter Monat war. Aufgrund der Werbekosten ist auch die Marge von 10% auf 6% gefallen – 10% sind ja schon nicht gut aber 6% ist schon extrem unrentabel.

 

Umsatz Januar

Außerdem haben wir 103 Bestellungen über PPC verkauft und unser Acos lag  bei ca. 21%. Alle Werte haben sich gegenüber dem November deutlich verschlechtert. Ein positiver Punkt ist dabei: Es gab wieder keine Verkäufe über Gutscheine. Unser BSR gleicht einer Achterbahnfahr und ist unten im Screenshot zu sehen.

Acos und PPC Umsatz

Aufgrund von einigen Panikhandlungen haben wir wieder zuviel an der Preisschraube gedreht: Runter, ganz runter und dann wieder hoch. Wir hatten letzten Monat unseren „perfekten“ Preis leider nicht gefunden. Jetzt haben wir uns aber wieder eingependelt und lassen den Preis  einfach auch mal lange Zeit stehen. Unsere Erfahrungen: Nicht ist immer billiger gleich besser – Als wir unseren Preis hochgedreht haben, haben wir teilweise sogar mehr verkauft.

Wie ihr wisst, haben wir viele manuelle Schritte bei unserem Produkt. Wir haben jetzt entschieden, dass wir die PPC auf  0€ runterdrehen und ein kleines Extra aus unserem Produkt zwecks Vereinfachung rausnehmen werden. Den Preis werden wir dabei unberührt zu lassen. Wir sind gespannt wie sich das entwickeln wird.

Rund um unser Produkt

Unser Verpacker ist uns leider abgesprungen  – Es lohnt sich für ihn leider nicht mehr. Wir haben jetzt noch einen Lagerbestand von ca. 450 Stück. Wir werden die durchgeführten Änderungen jetzt beobachten und uns überlegen wie wir weitermachen. Wir haben im Prinzip nur zwei Möglichkeiten: Aufhören oder manuellen Aufwand stark runterfahren (Werbung dabei 0€). Wenn unser Produkt sich ohne PPC und ohne das Extra weiter gut verkauft würden wir es weitermachen. Wenn aber deutlich wird, dass das Extra si ein großer USP war und wir komplett abfallen im Ranking/Produktverkäufe werden wir das Produkt einstellen

Neue Produkte

Ich habe mit einem Freund eine zweite Gbr gegründet und wir wollen (dieses mal ohne Kleinunternehmerregelung) durchstarten. Erstes Produkt ist bereits gesourct und die Produktion läuft an. Leider ist durch das chinesischer Neujahr eine Lieferung im Februar nicht mehr möglich – Das heisst, dass wir erst im März/April online gehen werden. Dazu suchen wir noch dringend einen Fotografen, der SEHR GUTE Bilder für Amazon macht und uns Einblicke in seine Werke geben kann.

Um eine arbeitsfreie zu verhindern, haben wir uns dazu entschieden weitere Produkte im Februar zu sourcen (europaweit). Wir haben dabei ein Produkt besonders im Auge, dass so gut wie keine Konkurrenz hat und sehr interessant aussieht. Allerdings müssen wir dafür noch den richtigen Lieferanten finden und das ist nicht so einfach. Ich finde es echt schwierig in Europa Lieferanten zu finden –  eine Plattform wie Alibaba vermisse ich leider hier. Klar gibt es Zentrada, wlw oder Europages aber an Alibaba kommen auch die genannten Plattformen leider nicht ran. Wenn ihr Tipps oder Erfahrungen im Europa/Deutschland sourcing habt, nur her damit.

Außerdem habe ich in der ersten Gbr bereits ein Produkt gesourct, was bald auf dem Weg ist, und definitiv noch vor dem CNY eintreffen sollte.

Fazit

Das Fazit fällt etwas bescheiden aus: Dezember  Flop und mal gucken was die nächsten Monate kommt. 2019 wird spannend und ich habe mir schon neue Ziele gesetzt ( Oben im Menü). Die Ziele werden die nächsten Tage für 2019 aktualisiert werden

Dezember Katastrophe + Fotograf gesucht #13: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
TAGS
RELATED POSTS
4 Comments
  1. Antworten

    M

    15. Januar 2019

    Für eine Fotografin kann ich Nina Schütz empfehlen, sie macht auch für Amazon-Seller Bilder: https://www.facebook.com/NinaSchuetz.Stillstand/
    Einfach mal anfragen. Bin sehr zufrieden mit ihrer Arbeit, bei mir ging es mehrfach um Food-Fotografie für Kunden.

    • Antworten

      Showit

      15. Januar 2019

      Ich werde mal auf Nina Schütz zugehen: Danke für den Tipp!

LEAVE A COMMENT

Newsletter + Anfänger-Checkliste
Du willst bei neuen Beiträgen benachrichtigt werden? Einfach hier eintragen! Kein Spam-Versprochen

Über uns